Willkommen

Lieber Freund, wir heißen Dich herzlich willkommen in dieser bescheidenen Kirche: Dies ist ein heiliger Ort, weil hier, wie in jeder Kirche, der Herr anwesend ist.
Diese alte Mauern, die keine Künstlerischen Ansprüche stellen, sind stumme Zeugen vieler Geschichten von Seelen, die sich dem Herzen Gottes anvertraut haben. Einige dieser Geschichten sind außergewöhnlich und sie sind Dokumente einer heldenhaften Heiligkeit: hier ruhen nämlich die sterblichen Uberreste vom hl. Ignatius von Laconi (1701-1781) und von den Dienern Gottes Fra Nicolò von S. Vero Milis (1631-1707) und Fra Nicola von Gesturi (1882-1958), alle drei waren bescheidene Laienbrüder der Kapuziner, die in verschiedenen geschichtlichen Epochen Gott an ihren Nächsten gedient haben. Sie laden Dich durch ihr Vorbild ein, ihnen nachzueifern, und mit ihrer Fürbitte setzen sie sich für Dich ein. Von ihnen geht die Ermahnung für eine bessere Lebensführung aus: um Dich mit Gott auszusöhnen, kannst Du in der Sakristei (hinten auf der rechten Seite der Kirche) einen Beichtvater finden, der bereit ist, Dich anzuhören und Dir die Kommunion zu erteilen. Ihm kannst Du auch jede andere geistige Bitte vortragen. Wenn Du ander Messe teilnehmen möchtest, kannst Du den Meßplan auf der Rückseite dieses Blaffes lesen. Du sollst wissen, daß dies Dein Haus ist und die Kapuzinermönche, die dieses Heiligtum hüten, Dich wie einen Bruder aufnehmen. Erinnere Dich auch daran, daß Dein Leben besser sein soll, wenn Du diesen Ort verläßt. Mit dem Gruß des hl. Franziskus grüßen wir Dich und wünschen Dir "Frieden und Gnade".


Ein wenig Geschichte
Wenn Ihr mehr wissen wollt....





For information contact
P. MARCO TARCISIO MASCIA

markus@mbox.vol.it